Ottakringer Brauerei GmbH

Wiener Braugerste für das Ottakringer Wiener Original

Aus einer neuen langfristig angelegten Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Wien und elf Wiener Landwirtschaftsbetrieben konnten im Jahr 2019 auf 69 Hektar Anbaufläche rund 350 Tonnen Gerste für die Ottakringer Brauerei geerntet werden. Mit höchsten ökologischen Standards wird die Braugerste in Wien kultiviert und ist als Hauptteil der Malzmischung der wichtigste Bestandteil für den Geschmack. Seit Jahresende 2019 wird in der Ottakringer Brauerei das Wiener Original mit Wiener Gerste gebraut. Aufgrund des großen Erfolges der Kooperation wurde die Vertragsmenge für die nächste Saison erhöht. Dann werden 17 Ackerbauern ihre Ernte von nunmehr 105 Hektar zur Erzeugung dieses Spezialbieres an die Brauerei liefern. Die Vermälzung der Wiener Gerste für das „Wiener Original“ erfolgt ortsnah in der Stadlauer Malzfabrik und sorgt so für sehr kurze Transportwege. Die Ottakringer Brauerei untermauert damit die Verbundenheit mit der Stadt und unterstreicht die Bedeutung der regionalen Wertschöpfung und Nachhaltigkeit. Nähere Details zu diesem Thema finden sich im Nachhaltigkeitsbericht auf Seite 47.