Kernindikator Verpackung und Recycling

Die größten Risiken im Bereich Umwelt beziehen sich auf die Verpackungsmaterialien PET und Aluminium. Mit der Sicherstellung einer hohen Sammel- und Verwertungsquote durch die ARA AG sowie dem Bekenntnis und den Aktivitäten zum Recycling wird diesem Risiko Rechnung getragen. Die Vöslauer Mineralwasser GmbH hat im Jahre 2020 das gesamte Vöslauer-Sortiment auf 100% Rezyklat umgestellt und bewiesen, dass Kreislaufwirtschaft im „Bottle-to-Bottle“-Kreislauf nicht nur machbar, sondern auch praktikabel ist. Für die Ottakringer Familiengruppe haben Wiederverwendung und Recycling höchste Priorität. In den letzten Jahren konnten wir Verpackungsgewichte deutlich reduzieren und neue Recyclinganwendungen im Bereich Folie und Papier zum Einsatz bringen.

Wir achten auf minimalen Ressourceneinsatz, Recyclingfähigkeit, eine hohe Anzahl von Umläufen und bestmögliche Qualität. Das Aluminium der Ottakringer Bierdosen findet sich zu rund 70% im Recyclingkreislauf wieder.

verpackung

State of the Art-Anlagentechnik für hochwertiges Glasangebot

Die Vöslauer Mineralwasser GmbH setzt seit Jahren mit der 8 x 1 Liter-Splitbox auf Glas-Mehrweg. 2020 erfolgte mit der Installation der Verpackungs- und Palettieranlagen die Komplettierung der Glasabfüllanlage. Die Demontage und die erste Phase der Montage erfolgten nach Plan. Corona und der erste Lockdown am 13.3.2020 erschwerten die weiteren Schritte erheblich. Einreiseregeln für Monteure aus Deutschland und Ungarn, Abstandsregeln und Schichten-Trennung beeinflussten das Unterfangen, doch die Montage konnte schließlich fortgesetzt werden. Ende April konnte die Anlage mit vereinten Kräften in Betrieb gehen. Ein Musterbeispiel für Teamarbeit der Mannschaften der Vöslauer Mineralwasser GmbH, aber auch ganz besonders der Teams der Firma Krones, die scheinbar Unmögliches möglich gemacht haben.

Ob Glas-Mehrweg, Glas-Einweg, PET-Einweg, PET-Zweiweg, Dosen oder Fass, es gibt immer gute Gründe für den Einsatz des jeweiligen Gebindes. Wir optimieren sämtliche Gebindeformen, achten auf den Materialeinsatz und setzen auf Recyclingkreisläufe zur Reduktion der Materialressourcen und zur Reduktion des CO2-Fußabdruckes. Die Vöslauer Mineralwasser GmbH hat darüber hinaus als einziges österreichisches Unternehmen ein PET-Pfand-Zweiweg-System auf dem Markt. Die 1 Liter-PET-Pfandflaschen kommen so zu 98% wieder retour und können der sortenreinen Wiederverwertung zugeführt werden.

Nähere Details zu diesem Thema finden sich im Nachhaltigkeitsbericht 2020 ab Seite 43.