Klimawandel und Energie

Ökologische Nachhaltigkeit

Das Entwicklungsziel 13 der Agenda 2030 der Vereinten Nationen betrifft Maßnahmen zum Klimaschutz. Die Ottakringer Familiengruppe handelt in diesem Sinne und setzt laufend Maßnahmen, um das Klima zu schützen und Ressourcen zu schonen. Dabei achten wir vor allem auf die Bereiche Energie, Transport, Ressourcenverbrauch sowie auf Risiken in der Zulieferkette. Die „ökologischen Nachhaltigkeit“ forcieren wir laufend durch Reduktion der CO2-Emissionen, Einsparung von Verpackungsmaterialien und Kraftstoffen, Schonung der Wasserreserven sowie Effizienzsteigerung der Produktionsanlagen.

CO2-Emissionen der Ottakringer Gruppe (in t)
2017
2018
Energieeinsatz (Produktion)5.2795.084
Mobilität (Fahrzeuge, Auslieferung)4.0964.267
Verpackung24.46223.800
Inhaltsstoffe15.33215.264
Gesamt
49.168
48.415

Die CO2-Emissionen der Ottakringer Familiengruppe konnten 2018 um rund 2% verringert werden und wir wollen durch weitere Verbesserungsmaßnahmen in den Bereichen Energieeinsatz, Mobilität und Verpackung diesen Wert bis 2020 nochmals um 5% senken.


Geschäftsbereiche

Durch Effizienzmaßnahmen im Bereich Energieeinsatz konnten 2018 die CO2-Emissionen pro Liter verkauftem Getränke bei den produzierenden Betrieben weiter verringert werden. Im Geschäftsbereich Handel ist der Bereich Mobilität der größte CO2-Verursacher. Der Tourenplanung kommt daher bei der Belieferung eine wesentliche Bedeutung zu. Wir arbeiten stetig daran, die Wegstrecken zu optimieren und die Liefermengen pro Stopp zu erhöhen.

CO2-Emssionen (in g/l)
Bier
Alkoholfrei
Handel
2017
2018
2017
2018
2017
2018
Energieeinsatz62,958,14,64,82,33,0
Mobilität12,010,66,46,925,223,2
Verpackung115,6114,158,254,30,20,2
Inhaltsstoffe130,7132,625,123,3
Gesamt
321,2
315,4
94,3
89,3
27,7
26,4


Kältemittel und Kühlgeräte

Bei den produzierenden Betrieben kommen die Kältemittel Glykol, Ammoniak und R134a zum Einsatz. Durch eine neue Kälteanlage, die im September 2018 bei Vöslauer in Betrieb gegangen ist, konnte das umweltverträgliche Kühlmittel R1233zd (GWP 4,5) eingesetzt werden. Dadurch wurde im Geschäftsbereich Alkoholfrei eine CO2-Einsparung bei Kältemitteln von 65 % erreicht.

Die unseren Gastronomie- und Handelskunden angebotenen Kühlgeräte erfüllen hinsichtlich Energieeffizienz den höchsten Standard und sind mit dem umweltfreundlichen Kältemittel R600a (Automaten: R404) ausgestattet. Neonröhren wurden durch LED-Leuchtmittel ersetzt, wodurch bei Sichtkühlschränken der Energieverbrauch um rund ein Drittel verringert wurde. Im Convenience-Bereich werden alle Kühlgeräte mit Nachtabdeckung bzw. Nachtrollo angeboten. Um den Energieverbrauch und die Langlebigkeit der Geräte zu gewährleisten, bieten wir auch einen jährlichen Reinigungsservice an.